Unser kosmisches Spiel

Was gibt dir Sicherheit, was gibt dir Kraft,
welcher Aspekt motiviert dich, dass du alles auch schaffst

Welches Bild ist in dir, wie siehst du dein Leben
Ist es gütig und weise und möchte dir geben

Oder glaubst du, es fordere dich stets nur heraus
Und treibe dich an, zum Kampfe hinaus?

Wenn Humor deine Quelle, und Liebe deine Macht
Was meinst du, wer hat sich dieses ausgedacht?

Wie könnte es je etwas anderes geben,
als die Verwirklichung solcher Ideen im Leben?

Viele Bilder und Geschichten hast du dir so kreiert,
damit es genauso in deinem Leben passiert.

Warum fragst du jetzt, warum nur, wozu?
Warum diese Vielfalt, dieses ich und dieses du?

Wenn alles doch eins ist, wozu dieses Spiel?
Ganz einfach ist es, weil dir`s so gefiel!

Aus einer anderen Sicht, eine nicht irdische Weise
Bist du amüsiert, lachst stets laut und mal ganz leise

Denn Humor ist die Quelle, aus der alles entstand
Durch die auch deine Erinnerung wurde verbannt

Denn wie kann ein Spiel so gut gelingen
Mit scheinbaren Regeln, die viel Leid sollten bringen

Wenn du stets wüsstest um deine wahre Natur
Die alles und jeden leitet, doch im Hintergrund nur

Es würde nicht klappen, der äußere Schein, das ganze Spiel,
die Erfahrung von Leid, und dass alles schwer dir fiel

Daher, du selbst hast dich um`s Bewusstsein gebracht
Und laut im Hintergrund dabei gelacht

Drum, sage ja zu deiner eigenen Welt,
dann kommt der Punkt, wo sich alles erhellt

Dann kämpfst du nicht länger gegen diesen Schein
Und machst dich zum Absprung aus dieser Illusion bereit

Denn warum gegen etwas kämpfen, was nichts ist als ein Traum,
warum ihm unnötig geben, immer mehr und mehr Raum

Warum bereits Erlebtes wieder und wieder beleben
Und ihm dadurch mehr scheinbare Stabilität zu geben

Was meinst du, wie und was dich erlösen kann
Aus diesem scheinbaren unglücklichen Bann

Wenn du schaust auf Probleme und dessen Natur,
glaubst du, nur so, nur so, kommst du auf die richtige Spur

Nein, das wird auf diese Weise nicht gelingen
Es wird dich eher tiefer in deine Problemwelt bringen

Dich dort wuseln lassen im täglichen Auf und Ab
Während Spaß und Freude werden mehr und mehr knapp

Erfasse die Absicht, den Plan und diese „Realität“,
und lass dir nicht einreden, es sei längst schon zu spät

Wie kann es zu spät sein, wenn es Zeit gar nicht gibt
Was kann dir passieren, wenn das Leben dich liebt

Und wie könntest du jemals verloren sein
Wenn alles ein Spiel, und alles nur dein

Nur aus Humor und just for fun
Fingst du wie alle, dieses Spiel einmal an

Und wie kann ein Spiel jemals spannend sein
Wenn du nicht selbst fällst auf alles herein

Nimm diesen Samen der Worte in dich auf
Und lasse dem Spiel seinen geplanten Verlauf

Das Ziel, die Erinnerung, ist bereits eingebaut
Du wirst es erleben, denn es ist dir vertraut

Hinter dem Schleier deines Vergessens
Hast du es stets und schon immer besessen

Und sagst du, ich kann es aber nicht glauben
So fange an, es dir selbst zu erlauben

Denn dieses Spiel muss dann nicht wirklich enden
Es wird lediglich in eine andere Richtung sich wenden

Was glaubst du, was ist, wenn du dies Geheimnis entdeckst
Und dann, auf deinem Weg, viele Menschen erweckst

Damit genügend Mitspieler zur Verfügung stehen
Die das Leben und sich selbst mit neuen Augen sehen

Dann ist es geschafft, dann wird laut gelacht
Über dieses Spiel, das wir uns ausgedacht

Faszination, Freude, unendliche Liebe und Sein
Erweckt so deine Essenz und bleibt für alle Tage dein

Du schaust vielleicht noch einmal lachend zurück
Und genießt dadurch noch intensiver dein Glück

In absoluter Gewissheit, nie konnte etwas geschehen
Was im Plane nicht bereits war vorgesehen

Kein Weiser, kein Heiler, kein Geld dieser Welt
Keine irdischen Wünsche, egal, was bestellt

Werden dich je befreien, aus höherer Sicht
Denn das ist gar nicht nötig, nein, das ist es nicht!

Es sei denn …, du willst fest daran glauben,
so sei es, das Leben wird dir es erlauben

Du nimmersatter Spieler, du Liebe und Licht
So erschaffe dir halt eine neue Geschicht!



Brigitte Kaplik, Mai 2009